Als ich Artikel-Tester gestartet habe, wollte ich eine Seite schaffen, die für Neutralität im Netz steht. Ich mein, wir werden tagtäglich von Hinz und Kunz mit allerlei Blödsinn bombardiert und durch ausgefeilte Marketingtechniken, Social Proof und all dem Zeug dazu verleitet, unser Geld viel zu oft für Dinge auszugeben, die es nicht wert sind.

Es war wohl letzten Sommer, als ich erkannt habe, dass die Seite sich in eine völlig falsche Richtung entwickelt. Und so habe ich von einem Tag auf den anderen alle Beiträge gelöscht, die ich bis dato veröffentlicht hatte.

Statt Artikel zu beäugen und vorzustellen, die meine Leser wirklich im Leben weiterbringen, die wirklich etwas dazu beitragen, dass DU dein Leben verbessern, aufpolieren, deine Beziehungen auffrischen oder zu neuen Taten schreiten kannst (ich denke da an all die goldwerten Bücher, Podcasts, an all diese Menschen da draußen, die Großartiges erreicht haben und ihr Wissen teilen, aber auch an effiziente Programme für jeden Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, des Sports etc.), habe ich plump die besten Kaffeemaschinen oder Badmintonschläger vorgestellt. 

Es fehlte Substanz. Eine Mission.

Was ich mit Artikel-Tester erreichen möchte

Ich will hier einen Ort des Mündigen schaffen. Kurz und prägnant. Statt von Badmintonschlägern zu lesen, sollst Du hier erfahren, warum und wie Badminton deine physische und psychische Verfassung verbessert, um dann mit erstarkter Motivation an die Sache heranzugehen. Etwas Ganzheitliches halt. Anbei mit Affiliate-Links aufzuwarten ist eben nur das, was man anbei tun sollte.

Bis demnächst, AT.